Wissensmanagement

_Wissensmanagement Mitarbeiter/innen besitzen oft einen großen Schatz. Sie haben ein enorm großes Fachwissen, können oft auf langjährige Erfahrung zurückgreifen und sind Spezialisten in ihrem Wissensgebiet.

Bei Ausfällen eines Dienstnehmers, auch nur bei kurzfristigen, wird oft verdeutlicht, wie wichtig die Person ist, da niemand anderer die Aufgabe in der gewohnten Qualität bzw. Zeit lösen kann.

Dabei wird all zu oft vergessen, dass es sich bei im Betrieb angeeignetem Wissen um das „Eigentum“ des Arbeitgebers handelt.

Durch entsprechende Dokumentation, die im Übrigen nicht aufwändig sein muss, können Aufgaben, oft ohne Probleme, von anderen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern erledigt werden.

Kommt Ihnen die zuvor geschilderte Situation bekannt vor?
Gerne diskutiere ich mit Ihnen über die Möglichkeiten, die ein innerbetriebliches Wissensmanagement bringen kann.